© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Tauchen im Infinity-Pool des Hotels Royal im EurothermenResort Bad Ischl.
Eine Frau taucht im Infinity-Pool des Hotels Royal im EurothermenResort Bad Ischl, im Hintergrund Berge des Salzkammergutes.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Tauchen im Infinity-Pool des Hotels Royal im EurothermenResort Bad Ischl.
Eine Frau taucht im Infinity-Pool des Hotels Royal im EurothermenResort Bad Ischl, im Hintergrund Berge des Salzkammergutes.

Laussa

Laussa, Oberösterreich, Österreich

Laussa liegt in einem ruhigen Seitental der Enns an der Grenze zu den Nördlichen Kalkalpen. Auf alter Tradition fußt die Ortsgeschichte, belegt durch wertvolle Funde aus der Jungsteinzeit. In den letzten Jahrhunderten siedelten einige Hammerwerke entlang des Laussabaches und heute noch zeugen die Hammerschlössl vom einstigen Wohlstand der schwarzen Grafen.

Die Kraft des Wassers, seit jeher genutzt, der Sonne, des Windes, kurz, Energiegewinnung aus erneuerbaren Rohstoffen und Klimabündnispartnerschaft, sind Meilensteine auf dem Weg in eine lebenswerte Zukunft.

Im Gemeindegebiet von Laussa befinden sich zwei Naturschutzgebiete, die eine Fülle geschützter Pflanzen- und Tierarten beherbergen. Kräuter- und Orchideenwiesen im Naturschutzgebiet „Kalksteinmauer“ laden zu erholsamen, die Sinne erfrischenden Wanderungen ein.

Über 180 Kletterrouten in den Graden 5 bis 9-stehen für Freunde dieser Sportart zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie unter www.klettern-im-ennstal.at

Unterkünfte finden Sie in Gasthöfen, Privatquartieren und Bauernhöfen; Gemütlichkeit und Gastfreundschaft werden Sie sicher überall entdecken. Und wer kleine Ausflüge unternehmen will, findet in der weiteren Umgebung eine reiche Kultur- und Museenlandschaft.




Besonderheiten:

* Pfarrkirche: (1839-1843) Einrichtung in barocker Tradition
* Hammerherrenschlösser: Gebäude und Wohnsitze der ehemaligen Hammerherren
* Windpark Laussa
* Naturschutzgebiet "Kalksteinmauer"
* Orchideen und Schmetterlingswiesen
* Kletterwände
* Steinzeitliche Fundesammlung im Gemeindeamt
* Nationalpark Kalkalpen


  • 1.236Einwohner

  • 34 km²Fläche

  • 431 m Seehöhe

  • 47.95, 14.46GPS-Koordinaten

Öffentliche Verkehrsmittel:
Die Ennstalbahn verläuft zwischen Linz und Weißenbach-St. Gallen. Details unter www.ooevv.at
Bahnhöfe befinden sich in Ternberg, Trattenbach, Losenstein, Reichraming, Großraming, Küpfern, Kastenreith, Kleinreifling und Weißenbach-St. Gallen.
                                            
Anreise mit dem PKW:
Von Salzburg/Linz: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal
Von Wien: A1 Autobahnausfahrt Haag > B42 > B122 > B115 ins Ennstal
Von Passau: A8 Passau > Wels > A1 bis Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal
Von Graz: A9 Pyhrnautobahn > Autobahnausfahrt Klaus > Grünburg > ins Ennstal

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Kontakt & Service


Laussa
Gemeinde Laussa
Kirchenplatz 1
4461 Laussa

Telefon +43 43 7255
Fax +43 7255 7255 - 85
E-Mailgemeinde@laussa.ooe.gv.at
Webwww.laussa.at
http://www.laussa.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA